Projekt Restwert - Verpacken und Versenden der Ware
Projekt Restwert - Inserate erstellen
Projekt Restwert - Waren im Fotostudio
Projekt Restwert - Warenannahme
Projekt Restwert - Warenerfassung

Bürozentrum Wisli – Gebrauchtwaren fördern Berufskompetenzen


Die Stiftung Wisli bietet ab 1. Februar 2020 eine neue Dienstleistung an: Gebrauchtwaren werden über eine Onlineplattform im Auftrag der Eigentümer verkauft. Diese haben geringen Aufwand, erhalten 70% des Verkaufspreises und ermöglichen Menschen im angepassten Arbeitsmarkt das Training wichtiger Berufskompetenzen. Das "Projekt Restwert" fördert Kompetenzen wie: Kundenkontakt, Administration, Material- und Warenbewirtschaftung, Rechnungswesen, Logistik, Social Media oder Sozial- und Selbstkompetenz. Mit diesen finden Teilnehmende leichter einen Einstieg in die freie Wirtschaft.

Aufgrund der Nähe zum freien Arbeitsmarkt bietet das "Projekt Restwert" optimale Bedingungen für Integrations- und Ausbildungsplätze im kaufmännischen Bereich. Mehr zum Projekt unter projekt-restwert.ch.

Waren zu verkaufen?

Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns an. Ihre Waren werden bei uns erfasst, fotografiert und mittels Inserat online gestellt. Die verkauften Gegenstände werden an die Käufer geschickt und die Abrechnung elektronisch erstellt. Sie als Eigentümer oder Eigentümerin erhalten mindestens 70% des Verkaufspreises, der Resterlös deckt einen Teil der Unkosten.<

Wir nehmen gerne Waren in Empfang, die Sie selbst auch kaufen würden (alles ausser Bücher, DVD's, Kleider und Sperrgut). Bitte beachten Sie, dass das Projekt Restwert nicht dazu da ist, Waren gratis zu entsorgen. Hier geht es zur Versteigerung der aktuellen Verkaufsgegenstände.

Gerne nehmen wir:

Gepflegte, saubere Markenkleidung, Ski - und Sportbekleidung saisonal, Fahrräder (fahrtauglich und in gutem Zustand), Sportgeräte saisonal, gepflegte Markenschuhe (Sohlen und Absätze müssen intakt sein), Markengeschirr, Küchenelektrogeräte (sauber und funktionstüchtig), Kinderbücher, Kinderspielsachen (gerne auch aus Holz), Puzzle (vollständig und ganz), guterhalte Dekoartikel (saisonal)

Das können wir nicht annehmen:

Defekte Ware, Bücher (Romane, Krimis, Bücherreihen), CD`s/DVD’s, Möbel, Kinderkleider, Hygieneartikel, Tiere, Pflanzen

Das Angebot richtet sich an Menschen 

  • mit unklarer physischer Belastbarkeit, z. B. nach Unfällen, Schmerzleiden oder Burnout
  • die Freude an der Erledigung vielfältiger administrativer/kommunikativer Tätigkeiten haben
  • die von Vorteil über Vorkenntnisse im kaufmännischen Bereich verfügen
  • die lernbereit, zuverlässig und vertrauenswürdig sind und gute Umgangsformen pflegen
  • die mindesten 50 Prozent Teilzeit arbeiten können
  • deren Einsatz durch Beiträge der IV, SVA bzw. Gemeinde finanziell gesichert ist

Unterstützt von SWISS

Swiss International Air Lines (SWISS) unterstützt das innovative Projekt mit einer einmaligen Initial-Spende der oberen Führungskräfte. „2019 haben wir uns für die Unterstützung der Stiftung Wisli und von Menschen mit psychischer Beeinträchtigung entschieden“ erklärt SWISS CEO Thomas Klühr. „Wir freuen uns, einen Beitrag für die Wiedereingliederung dieser Menschen in die Arbeitswelt leisten zu können“.